Mittwoch, 24. Juli 2024, 20 Uhr, Fabiana Germano liest aus „Mattanza“

Seit jeher bestimmen das Meer, der Wind und vor allem der Thunfisch das Leben auf der kleinen süditalienischen Insel Katria. Angeführt vom Raìs, gibt die Mattanza, der Höhepunkt des traditionellen Thunfischfangs, den Rhythmus der Insulaner vor. Doch nachdem der Enkel und letzte legitime Erbe des Raìs gegen alle Erwartungen als Mädchen geboren wird, muss Nora beweisen, dass sie auch als Frau die Traditionen ihrer Gemeinde wahren und ihrem Großvater nachfolgen kann. Während sich die Welt um Katria immer schneller dreht, erreichen die ersten Wellen des Tourismus die Insel und schließlich auch der Strom an Menschen, für die dieses Stück Land das erste Stückchen Europa bedeutet. Der Wandel scheint unaufhaltsam und stellt Nora vor die Frage, wie weit sie zu gehen bereit ist, um ihre Traditionen zu schützen.

„‚Mattanza‘ ist eine Art Requiem auf eine untergegangene Welt. Von funkelnder Schönheit wie das Meer an ruhigen Tagen und dann wieder dramatisch aufgewühlt bei stürmischer See.“ (NDR Kultur)
Germana Fabiano ist 1971 in Palermo geboren und lebt heute auf Sizilien und in Tübingen, wo sie ihre Arbeit als Autorin mit einer Dozentur für Menschenrechte an der Universität verbindet.Mattanza ist ihr erstes Buch, das auf Deutsch erscheint.

Ort: Altes Rathaus, Enge Str. 5, Garding

Eintritt: € tba

Veranstalter: Förderverein für Kunst und Kultur Eiderstedt e.V. in Kooperation mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein im Rahmen des Literatursommers Schleswig-Holstein.